Wolfgang Knieling
Wolfgang Knieling geboren 20. Januar 1941 in
Bereits 1963 erfuhr ich von der Möglichkeit an der Alten Oper von PARIS eine Ausbildung  zum Kulissenbauer machen zu können.
Zu den Fähigkeiten und Aufgaben eines Kulissenbauers gehören das planen, bauen, malen, zeichnen, neugierig und kreativ sein – und von Zeit zu Zeit auch Stress aushalten, das war etwas für mich.

Deshalb nahm Ich Herausforderung in Paris an um meinen Traum-Job zu erlernen.
Zwar war mein Ziel war damals noch nicht zu erkennen, aber schon Anfang der 70er Jahre entwickelte sichaus dem in Paris erlernten die Idee der „SHOW in der WERBUNG“ oder „WERBUNG in der SHOW“.

Mit dem starken Zugpferd der Pionierzeit des amerikanischen Westens etablierten sich„Country und Western“ als Kern des bisherigen Firmenkonzepts von “Western Promotion” und bildeten die Grundlage
für eine bis heute bestehende Verbindung zu Philip Morris / Marlboro und Jim Beam u.v.a.

Seitdem bildeten sich ein Vielzahl von weiteren Themenschwerpunkten herausgebildet, die längst über
die Ursprünge „Country & Western“ hinausgewachsen sind.

1995, mit neuer Firmierung etabliert sich „Knieling-Universal-Events“ mir neuen und ungewöhnlich großemDekorationsfundus.
Produziert wurden die Dekorationen in  der hauseigenen Werkstatt.
17 Dekorationsmotive bis hin zu kompletten Western Saloon, wurden von da an für namhafte Kunden auf Wirtschaft, Industrie und Medien zum Highlight ihrer Events.

Zu meinen Kunden zählen ua. Philip Morris / Marlboro und Jim Beam, UNO in Genf,

um nur einige zu nennen.

„Knieling & Partner“ präsentierte sich mit kreativen und individuellen Veranstaltungs-Ideen, denn der Nährboden für gute Events sind Motivation, eine gute Atmosphäre sowie Freude und Spaß bei der Arbeit.
Von der Dekoration über das entsprechende Bühnen- und Showprogramm mit ausgefallener Animation,bis hin zum abgestimmten Catering lieferte planten, produzierten und realisierte „Knieling Universal Events“alles aus einer Hand.
Jedes der Angebote aus dem Ideenstudio „Knieling Universal Events“ war eine Maßanfertigung auf individuellen Bedürfnisse des Kunden.
Geht nicht gibt s nicht!
hatte ich mir zum Grundsatz  jeder Veranstaltung gemacht und bin bis heute erfolgreich damit.

37 Jahre im Veranstaltungsbereich keinen Tag werde ich vermissen aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen in den Ruhestand zu wechseln “End of Trail “ ist angesagt.

Gerne denke ich an dieses wunderbaren Jahre zurück und träume manchmal noch von vergangenen Tagen.

Wolfgang Knieling